Samstag, 16.12.2017

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Baugebiet
Wissingen - Nord

Baugebiet<br/>Wissingen - Nord

aktuelle Veranstaltungen

[16.12.2017 - 17.12.2017]Weihnachtsmarkt in Holte
[19.12.2017]Mini-Club
[19.12.2017]Krabbelgruppe

Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Ferienspaß

Ferienspaß

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Red Card

Red Card

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Pendlerportal

Pendlerportal

Kinderbetreuungsbörse

Kinderbetreuungsbörse

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

WIGOS

WIGOS

AWIGO GmbH

AWIGO GmbH

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Trassenfindungsprozess Bissendorf: Große Resonanz auf Amprion-Bürgersprechstunde

Der Trassenfindungsprozess in Bissendorf ist mit der Bürgersprechstunde am 21. Mai beendet worden. Es wurden ein nördlicher und ein südlicher Korridor identifiziert, die der Stromübertragungsnetzbetreiber Amprion der Genehmigungsbehörde im Rahmen des Raumordnungsverfahrens vorlegen wird.

Beide im Trassenfindungsprozess identifizierten Korridore fließen in das Raumordnungsverfahren ein

 

Zahlreiche Besucher aus Bissendorf, Belm und Osnabrück sind der Einladung von Amprion zur Bürgersprechstunde nach Bissendorf gefolgt. Der Dortmunder Stromübertragungsnetzbetreiber hatte am 21. Mai die Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, sich das Ergebnis des Trassenfindungsprozesses erläutern zu lassen. „Die große Resonanz auf die Bürgersprechstunde bestätigt unseren Ansatz, die Menschen frühzeitig über den Netzausbau zu informieren und ihnen darüber hinaus auch Möglichkeiten der Beteiligung anzubieten“, betont Arndt Feldmann, Projektsprecher von Amprion. Der Trassenfindungsprozess hatte im September 2014 begonnen. Ziel des Projektes war es, frühzeitig unter Beteiligung der Öffentlichkeit einen oder mehrere möglichst konfliktarme Korridore für die neue 380-Kilovolt(kV)-Freileitung zwischen den Umspannanlagen Lüstringen (Osnabrück) und Wehrendorf (Gemeinde Bad Essen) zu finden.

 

Als Ergebnis des Trassenfindungsprozesses liegen zwei Korridore vor: Der Südkorridor verläuft entlang der bestehenden 220-kV-Leitungstrasse im südlichen Gemeindegebiet Bissendorfs. Der Nordkorridor hat sich aus der Kombination mehrerer Trassenvarianten ergeben. Er orientiert sich im Wesentlichen am Verlauf der 110-kV-Bestandsleitung im Norden von Bissendorf. Beide Korridore fließen in das nun folgende Raumordnungsverfahren (ROV) bei der Genehmigungsbehörde ein. Die Antragskonferenz dazu soll noch vor der Sommerpause 2015 stattfinden.

 

Arndt Feldmann: „Rückblickend gilt unser besonderer Dank den Bürgermeistern, Gemeinderäten und Ortsvorstehern sowie den Vertretern des Landkreises Osnabrück. Sie haben sich ehrenamtlich für die Bürger eingebracht und das vorliegende Ergebnis vor allem durch ihre Ortskenntnis mit erarbeitet.“ Alle Informationen rund um den Trassenfindungsprozess sind noch bis zum Beginn des ROV auf der Webseite des Projekts www.trassenfindung-bissendorf.de hinterlegt.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Arndt Feldmann
T +49 231 5849-12940,
M + 49 172 16 42 572,
F +49 231 5849-14188
E-Mail: arndt.feldmann@amprion.net

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Artikel zu diesem Thema: => 28.04.2015=> 09.03.2015=> 28.01.2015=> 12.01.2015=> 12.12.2014=> 18.11.2014=> 27.10.2014

 

erstellt am 28.05.2015